NSM – Neurostimulation nach Molsberger

Was ist NSM – Neurostimulation ?

Was ist NSM – Neurostimulation ?

Die NSM-Neurostimulation ist ein Behandlungsverfahren, dass den Zweck verfolgt orthopädische und neurologische Schmerzerkrankungen zu behandeln. Es wurde von Prof. (USA/UNC) PD Dr. med. A. Molsberger entwickelt. Bei der Behandlung werden dünne Sonden – vergleichbar mit Akupunkturnadeln – an das erkrankte und oft entzündlich veränderte Gewebe platziert. Die Methode basiert auf der Steuerung körpereigener elektrischer Felder.

Die Neurostimulation ist weitgehend schmerzfrei. Die Behandlung findet unter aseptischen Bedingungen statt (Minimalinvasiv, Interventionelle Schmerztherapie) und dauert 30 Minuten. Es werden dünne Sonden präzise an die erkrankten Stellen des Körpers gebracht. Für den Erfolg ist das genaue Aufsuchen von Schmerzpunkten wichtig. Nach Überprüfung der korrekten Lage werden durch einen Mikroprozessor erzeugte spezifische elektrische Felder angelegt. 

NSM-Stimulationen werden in Deutschland von speziell lizensierten Fachärzten durchgeführt, die sich medizinischen und wissenschaftlichen Qualitätsansprüchen verpflichten und im Wissensaustausch stehen. Unsere Praxis ist Teil dieses Verbundes.

Bitte sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gern!

Weitere Informationen zur NSM-Stimulation finden Sie auf: www.neueschmerztherapie.de

Veröffentlicht in Individualleistungen